30
03
2021

…ein paar Oster-Inspirationen

Hallo zusammen. Ostern steht vor der Tür. Und daher möchte ich im heutigen Beitrag ein paar Ideen mit euch teilen, die sich Corona hin oder her immer wunderbar umsetzen lassen, alleine oder auch zu zweit oder im Kreise der Familie.

 

SPAZIERGANG ZU SONNENAUFGANG

IMG_6237

Dazu habe ich auch letztes Jahr bereits aufgerufen. Frische Luft schnappen ist immer erlaubt, auch bei Ausgangssperren wie sie auch mich selbst in Wien betreffen werden. Wann hast du deinen letzten Sonnenaufgang bewusst in der Natur erlebt? Schon damals noch in Oberösterreich; habe ich mich einige Jahre hintereinander am Ostersonntag mit einigen Freunden zum Morgengrauen getroffen. Wir sind gemeinsam einen Berg bzw. Hügel hinaufspaziert und haben zu Sonnenaufgang dort oben Ostereier gepeckt und Kaffee- den wir in Thermoskannen mitgebracht hatten- getrunken und uns die Sonne ins Gesicht scheinen lassen. Danach ist jeder zu seiner Familie heimgekehrt und hat dort das Frühstück vorbereitet. Vor einigen Jahren habe ich diese schöne Tradition auch in Wien wieder ausgegraben. Letztes Jahr bin ich dazu zur Bellevuewiese bei mir im 19ten Bezirk in Wien spaziert, und habe dort oben, mit Traumblick über die Stadt kurz mit einer lieben Freundin- die ihrerseits das selbe mit ihren Nichten in Oberösterreich gemacht hat- telefoniert. Für Wien werden übrigens aktuell für Sonntag fantastische 12 Grad (im Tagesverlauf) und Sonnenschein prognostiziert (Stand: Di 30.03.2021, 16:15) und die Sonne wird gegen 06.26 Uhr aufgehen.

Also wenn du dieses Jahr dabei bist, dann sende mir doch ein Foto von deinem Sonnenaufgang, wo auch immer du diesen genießen wirst an 0699-1095 4559.

 

image1

 

 

OSTERNESTER VERSTECKEN EINMAL ANDERS

Ich habe beschlossen Ostern dieses Jahr in Wien zu verbringen. Meine Vermutung ist ja, dass Viele noch bis morgen Abend die Stadt (Wien) verlassen werden, um Ostern bei der Familie am Land bzw. am Zweitwohnsitz außerhalb Wiens/NÖ und dem Burgenland zu verbringen. Somit könnte es im Gegenzug dazu in der Stadt angenehm ruhig werden. Vor wenigen Tagen kam mir die Idee, das Osternester Suchen meiner Nichten (7 und 4 Jahre alt) in Oberösterreich  von Wien aus ein bisschen mitzugestalten. Warum nicht einfach dazu eine Schnitzeljagd für die beiden vorbereiten? Wenn ihr diese Idee auch umsetzen möchtet benötigt ihr lediglich ein paar Zettel oder Kuverts und etwas Vorbereitungszeit. Im Wesentlichen enthält dann jedes Kuvert ein kleines Rätsel dessen Lösung einem den Platz des nächsten Kuverts verrät. Also z.B. startet man im Kinderzimmer, wo man zuvor das erste Kuvert versteckt hat. Dieses beinhaltet dann einen Zettel mit folgendem Rätsel: “Suche nun dort weiter, wo Quietschente und Waschlappen wohnen” Also sausen die Kinder weiter ins Badezimmer um Kuvert Nummer 2 aufzuspüren. Am Ende finden sie dann schlussendlich statt einem Kuvert das Osternest. Bei älteren Kindern lässt sich diese Schnitzeljagd natürlich auch erweitern. Zusätzlich zum Rätsel gilt es vielleicht auch noch kurze Aufgaben zu lösen. Das Ganze lässt sich unendlich ausdehnen, da sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Diverse Aufgaben und Rätsel auch entsprechend für verschiedene Altersgruppen findest du jede Menge auch im Internet.

REZEPTE FÜR DEN OSTERBRUNCH

Brunch ist vermutlich meine Lieblingsmahlzeit. Wobei es mir schwer fällt, mich da tatsächlich festzulegen, weil ich einfach generell so gerne esse und genieße. Auf jeden Fall möchte ich noch folgende Brunch-Rezept-Ideen mit euch teilen:

Chicorre mit Kren-Granatapfel-Füllung

chicoree

Dieses Rezept habe ich erst gestern in meinen Onlinetrainings weitergegeben. Hier ist es nun nochmals zum Nachlesen.

Zutaten: Chicoree, Krenfrischkäse-Aufstrich, Granatapfel, etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb

Den Krenfrischkäse mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft cremig abrühren. Granatapfelkerne nach belieben ergänzen. Chicoreeblätter ablösen und waschen. Die Blätter wie Schiffchen mit einem Klacks der Frischkäsefüllung befüllen, mit Zitronenabrieb bestreuen und fertig! Geht super schnell und einfach, sieht nett aus, schmeckt gut und ist relativ gesund.

 

Grünes Osterei

Zutaten: Avocados, Eier, Salz, Pfeffer

Backrohr auf 160 Grad vorheizen. Avocados halbieren, den Kern auslösen und das so entstandene Loch entweder nur mit dem Dotter des Eis auffüllen, oder vorsichtig das ganze Ei hineingleiten lassen. In das vorgeheizte Backrohr schieben und wenige Minuten backen bis das Ei gestockt bzw. wie ein Spiegelei fest geworden ist. Und fertig! Sieht aufgrund der Farbe mit dem grün der Avocados und gelb/weiß des Eis einfach nett aus.

Letztes Jahr habe ich übrigens kurz nach Ostern ein Rezept für Rosinenweckerl mit euch geteilt. Ich kann mich erinnern, dass es einige nachgebacken haben. Hier  findest du es nochmals, falls du es auch probieren möchtest. Das würde sich ja auch noch gut zum Brunch anbieten.

image0

 

Damit wünsche ich euch sonnige Frühlingstage und schöne Ostern!

Alles Liebe,

Eure Verena

author: Verena Hirzenberger