01
04
2020

Und das ist kein Scherz!

Erster April also. Ich habe für den heutigen Beitrag nicht geplant, euch auf irgend eine Art und Weise in den April zu schicken. Aber ich möchte das Datum zum Anlass nehmen, euch hoffentlich ein Schmunzeln oder im besten Fall ein paar Minuten Gedankenentspannung mit eingestreuten Lachern zu schenken.

IMG_5749

Deshalb gibt es heute ein paar witzige Youtube-Videos. Corona frei, ich schwöre! Weiters ein paar mehr oder weniger weise Weltformeln (Craig Damrauer, Weltformeln, das Leben ist eine Gleichung) und dann noch ein paar ganz persönliche Gedanken.

Kabarett online

Ich liebe Kabarettprogramme. Natürlich nicht alle, aber ich bin Fan von Niavarani, Pizzera und Jaus, Alex Kristan, Martina Schwarzmann, früher auch sehr von Dorfer und Gunkl. Einmal habe ich es bereits mal hier im Blog erwähnt. Im Globe Wien Player könnt ihr euch derzeit gratis online diverse Kabarettprogrammaufzeichnungen ansehen. Dazu bitte einmal hier klicken.

IMG_5754

Comedians

Und dann gibt es ein paar englisch-sprachige Comedians die es auch immer schaffen mich aufzuheitern. Ein Alltime-Favorit davon ist Jeff Dunham. Der Typ ist Bauchredner, aber was für einer! In seinen Programmen kommen diverse Handpuppen zum Einsatz. Vorsicht, nur weil Handpuppen vorkommen ist die Geschichte noch lange nicht jugendfrei. Einen ersten Eindruck von Jeff kannst du dir hier auf Youtube machen.

Michael Mc Intyre wiederum finde ich großartig wenn es um die Parodie von Alltagssituationen geht und dabei ins Besondere um Themen wie Partnerschaft, Beziehung und Familie. Hier ein kleiner Vorgeschmack.

IMG_5752

Welche Gedanken ich mir persönlich in den letzten beiden Wochen so gemacht habe könnt ihr hier im Auszug lesen:

  • es wäre ein idealer Zeitpunkt um wieder einmal über den Versuch Haare selbst zu waxen nachzudenken
  • sieht man den Wäscheständer eigentlich im Zoom-Meeting?
  • ist der Boden nur zu Quarantäne Zeiten so staubig oder immer?
  • muss ich vorab fragen, wenn ich mein Kaffeehäferl auch später in den Kurssaal mitnehme, weil ich mich dann schon so daran gewöhnt habe?
  • was ist besser: ein kiffender Nachbar am Balkon unter mir der mich über das gekippte Fenster mitentspannt oder eine lautstark telefonierende Nachbarin die vorm Fenster eine halbe Stunde auf und ab stöckelt ?
  • ist es eigentlich übertrieben dem Ströckverkäufer einen Heiratsantrag in Woche 3  zu machen, weil man von seiner nicht endenden Ruhe, Geduld und Freundlichkeit so begeistert ist ?
  • hat es tatsächlich diese Krise gebraucht damit ich endlich die perfekten Erdäpfelpuffer hinbekomme?

IMG_5751

Abschließend möchte ich auf die morgige Life-Online-Schranzhocken-Challenge hinweisen!

  • Jeden Donnerstag 10:00 und 12:30 auf meiner FB Geschäfts-Seite personaltraining-vienna.at

Wie läuft das ab? Einfach ein paar Minuten vor der angegebenen Startzeit dich zur Lifeübertragung auf meiner FB-Seite dazuklicken. Auf Kommando setzen wir uns dann alle gleichzeitig im rechten Winkel in Knie/Hüfte an ein Stück freie Wand und versuchen diese Position so lange als möglich aufrecht zu halten. Derzeitiger Rekord: 9:20 Minuten !

Schranzhocke

Fotocredit: Fit for Fun

Bleibt zuhause, gesund und fit!

PS: die Brösel auf dem blauen Teller im Bild sind von frisch gebackenen Mohnzelten einer lieben Kollegin, die mir diese heute Morgen selbst mit dem Rad geliefert hat! :-)

Eure Verena

author: Verena Hirzenberger