10
11
2018

Grau in Grau vorm Fenster, Genuss am Teller im Herbst

November. So wie man ihn sich vorstellt. Grau in Grau, trüb, feuchtkühl. Aber mal ehrlich: ein Blick auf die Temperaturkurve der letzten Wochen: in punkto Wärme und Sonne kann man sich eigentlich nicht beschweren dieses Jahr.
Und damit ihr diesen Herbst auch kulinarisch genießen könnt habe ich hier noch ein paar mehr Rezepte von Bianca für euch:

FEINE KÜRBISCREMESUPPE MIT TAHINI

Kürbissuppe

Was du brauchst:
1 Zwiebel, gehackt
500g Kürbis, gewürfelt
1 Süßkartoffel, gewürfelt
125g rote Linsen
1 EL Tahini
ca. 1-1,25l Gemüsebrühe
1 EL Olivenöl
optional Petersilie

Und so gehts: Zwiebel in Olivenöl andünsten. Kürbis und Süßkartoffel hinzugeben und ca. 5 Minuten andünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen, ca. 5 Minuten köcheln lassen, dann die gewaschenen Linsen hinzufügen. Etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse und die Linsen gar sind. Pürieren. Tahini unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und optional mit Petersilie bestreut servieren.

HERBSTLICHES APFELMUS

43485795_2188010648141224_4930612083461980160_n

Was du brauchst:
1kg Äpfel
1 Zitrone
300ml Wasser
1-2 Zimtstangen

Und so gehts: Es ist ein längst vergessenes und höchst unterschätzes Rezept, das besonders nährend im Herbst ist und sich wunderbar als Zwischenmahlzeit oder als Begleiter von Frühstück oder Süßspeisen wie Joghurt eignet. Zunächst einfach die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden und diese halbieren. Mit Zitronensaft mischen. Wasser mit Zimt aufkochen und kurz köcheln lassen. Äpfel dazugeben und leicht köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind. Zimtstange herausnehmen und den Rest fein pürieren.

….und damit unter die Decke kuscheln und genießen. Habt weiterhin einen schönen Herbst!
Eure Verena

author: Verena Hirzenberger