04
09
2018

Neue Rezepte für den Spätsommer

Der Sommer ist verflogen und ich kam gar nicht dazu Biancas tolle Rezepte mit euch zu teilen. Aber hier sind sie nun endlich. Und auch wenn es nicht mehr so heiß ist, wie noch vor ca. 10 Tagen so passen die Rezepte doch immer noch wunderbar und ich hoffe ihr bekommt richtig Lust etwas davon auszuprobieren.

HIRSE BEEREN OATMEAL

38022816_10212609547976491_5826885313330413568_n

Was du brauchst:
60 g Hirseflocken
200ml Mandelmilch (oder Milch eurer Wahl)
1 EL Chia-Samen
2 Bananen
1 Prise Zimt
200 g gemischte Beeren (tiefgekühlt)
optional: 1 EL Honig oder Ahornsirup

Und so gehts: Hirse, die geballte Kraft an B-Vitaminen für Haut und Haare sowie jeder Menge Eisen und Zink, ist der perfekte Begleiter speziell für Frauen oder all jene die eine nussige Getreidealternative
suchen. Als Frühstück hält sie super lange satt und sorgt zudem anstelle der klassischen Haferflocken für Abwechslung. Für dieses Rezept einfach die Hirse in Mandelmilch kochen und einen Esslöffel Chia-Samen dazu für den Zusatz Kick an Ballaststoffen. Etwas abkühlen lassen und je nach Geschmack mit Banane, Zimt, einigen Beeren und für die Naschkatzen noch etwas Honig oder Ahornsirup dazu. Der Kreativität darf hier freien Lauf gelassen werden.

SPINAT SÜSSKARTOFFEL BOWL

37949201_10212609548056493_4076971016801222656_n

Was du brauchst:
eine Handvoll frischer Spinat
eine Süßkartoffel
1/2 reife Avocado
2 Eier
Salz&Pfeffer
Paprikapulver
Chiliflocken
2 EL Tahina (Sesammus)
Saft einer halben Limette
Olivenöl

Und so gehts: Den Ofen auf 180° aufheizen und die Süßkartoffeln in Spalten schneiden. Mit Olivenöl, Salz&Pfeffer, sowie Paprikapulver marinieren und für etwa 25 Minuten in den Ofen geben. In der Zwischenzeit kannst du das Tahina gemeinsam mit dem Limettensaft sowie etwas Salz&Pfeffer vermischen und dieses fertige Dressing für später aufheben. Sobald die Süßkartoffeln fertig sind, in einem Teller ein Bett aus frischem Spinat, einer halben Avocado, die Süßkartoffeln platzieren und falls du magst ein pochiertes Ei dazu legen. Ganz zum Schluss mit Chiliflocken garnieren und mit Dressing beträufeln.

HIMBEER KOKOS CHEESECAKE

37924840_10212609547856488_7234420360509128704_n

Was du brauchst:
Für den Boden:
2 1/2 Becher entkernte Datteln
1 1/2 Mandeln

Für die Füllung:
300g über Nacht eingeweichte Cashews
50ml Kokosöl
100 gefrorene Himbeeren
5 entsteinte Datteln
Saft einer halben Limette
1/2 Vanilleschote

Und so gehts: Die entsteinten Datteln gibst du ganz einfach mit den Mandeln in einen Mixer bis das Ganze eine sämige Masse wird. Die kannst du dann in einem Tortenboden flach drücken.

Die Cashews werden bevor sie im Mixer landen nochmals abgespült, gemeinsam mit dem Kokosöl, den Himbeeren, Datteln, dem Limettensaft und der Vanille gemixt. Diese wunderbare Himbeermasse gießt du auf deinen Tortenboden und stellst das Ganze für etwa 2 Stunden in den Tiefkühler. Dieser frische Cheesecake schmeckt nicht nur wunderbare an heißen Sommertagen sondern sorgt auch aufgrund seiner gesunden Fette der Nüsse, der Mineralstoffe der Datteln und der Vitamine der Beeren für ein gesundes Naschen.

Lasst es euch schmecken!
Bis bald!
Eure Verena

author: Verena Hirzenberger