22
05
2020

ein neues Trainingsvideo und ein Rezept für schnelles Eis selbst gemacht

Wahnsinn schon ist wieder Freitag! Und deshalb gibt es schnell noch vorm Wochenende ein neues Trainingsvideo und ein Rezept für schnelles Eis zum selber machen von mir.

Trainingsvideo auf Youtube

Fitness Shooting

Foto by Tomas Martinez Soldevilla

Im heutigen Video gibt es ein Intervalltraining für Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit

  • 5 Übungen
  • Intervall 40/20
  • Matte, 2x Gewichte 1-2kg, eine Erhöhung/Sessel
  • kurz aufwärmen und schon kann es losgehen

Hier  klicken und schon kommst du zum Video auf Youtube. Viel Spaß!

Und jetzt möchte ich dir noch verraten, wie du ganz einfach auch ohne Eismaschine Eis machen kannst.

Eis, Eis Baby!

genießen

Zutaten

frische Früchte nach Wahl (Erdbeeren, Himbeeren, Bananen, ..), Sauerrahm/Schlagobers/Topfen oder Naturjogurt (natürlich kannst du gerne hier auch  Soyajogurt, Mandeljogurt oder eine andere vegane Alternative verwenden), Süße durch Honig, Ahornsirup, Birkenzucker,…

Zubereitung

Die Früchte grob verkleinern und mit der Cremeoption (Sauerrahm oder anderes wie oben genannt) verrühren und pürieren. Schlagobers wird zuvor steif geschlagen. Nach Belieben noch leicht süßen. Die so entstandene Masse kannst du entweder in eigene Eislutscherformen füllen, oder auch in eine Auflaufform geben. Ab damit ins Gefrierfach/Tiefkühler für mindestens 5 Stunden und fertig!. Achtung: für eine noch bessere Konsistenz solltest du die Masse ca. 1x/h kurz durchrühren.

Lass gerne deine Kreativität spielen und tob dich mit deinen eigenen Kreationen aus. z.B.

  • Erdbeer Rharbarber (hierzu einfach zuvor aus dem Rharbarber ein Kompott zubereiten)
  • Banane mit Mandel- oder Erdnussmus
  • Naturjogurt  mit  etwas Holundersirup

Damit ab in ein schönes und entspanntes Wochenende,

eure Verena

 

author: Verena Hirzenberger