25
03
2020

Ein Statusupdate mit Chancen, eine Einladung und Austernpilze im Kühlschrank

Mittwoch. Also Mitte der Woche und somit möchte ich den heutigen Beitrag auch dafür verwenden eine kleine Rückschau oder ein Statusupdate zu machen. Mit den Worten des Bundesheeres hieße das wohl: “Derzeitige Lage: 10ter Tag in Quarantäne.” Weiters werde ich eine Einladung für morgen Donnerstag aussprechen und erzählen was man sich neben Pizza und frischem Obst und Gemüse jetzt auch liefern lassen kann.

IMG_2813

Mein Spaziergang zum Sonnenaufgang letzte Woche war wunderschön. Ursprünglich hatte ich mir daher vorgenommen, dies nun wöchentlich Mittwoch morgens zu wiederholen. Weil mir mein Schlaf jedoch sowas von heilig ist und Sonnenuntergänge ja auch nicht zu verachten sind, habe ich meinen Abendspaziergang gestern zeitlich entsprechend gesetzt und wollte mir daher heute Morgen etwas länger die Decke bis zur Nasenspitze hochziehen.

Unterbunden wurde selbiges Vorhaben jedoch um 5:45 durch motiviertes Klopfen an meiner Wohnungstüre. Frau Wessely wohnt seit etwa 60 Jahren in der Wohnung nebenan, ist alleinstehend, leider nur noch mit Rollator halbwegs mobil und ihre Sehkraft schwer eingeschränkt, wird aber Gott sei Dank 3x täglich durch mobile Hauskrankenpflege (das sind wirklich Engel!) versorgt. Ganz allein in ihrer Wohnung ist sie jedoch trotzdem viel zu viel Zeit am Tag und natürlich einsam. Bis ich in meiner aus dem Schlaf gerissenen Verwirrtheit den Weg über die Leiter meines Hochbeets zur Tür gefunden hatte, war sie bereits in ihre Wohnung zurückgekehrt. Dass ich derzeit keine uninteressierte Nachbarin bin, sondern gut gemeint mich von ihr fernhalte, hat ihr hoffentlich etwas später einer der mobilen Hauskrankenpfleger erklärt.

_OMV9838

…das hier im Bild ist nicht Frau Wessely sondern eine ganz liebe Dame bei einer Gesundheits-Aktion der OMV vor vielen Jahren.

Ich schweife ab. Also hier ist meine ganz persönliche bis dato

8 Punkte- Liste an sich bereits ergebenen Chancen und Reaktionen durch/auf die derzeitige Situation

  • das Einarbeiten in neue Medien (Zoom Meeting, Inshot Video Bearbeitung,..) eröffnet mir flexibles Arbeiten von zuhause aus. Selbstverständlich ersetzt dies niemals die direkte und persönliche Betreuung meiner Kunden ist jedoch für die derzeitige Situation ein wie ich finde sehr guter Ersatz der in weiterer Folge eventuell auch im Urlaub zum Einsatz kommen kann. Stichwort “Digitale Nomaden
  • Alt eingesessene Unternehmensstrukturen brechen auf. Home-Office wird plötzlich möglich gemacht. Prozesse die ich selbst nur durch Erzählungen anderer mitbekomme. Sollte es diese Option nicht ohnehin eigentlich bereits seit Jahren geben?
  • Familien müssen wieder mehr Zeit miteinander verbringen und ihre Mitglieder lernen sich neu kennen. Das ist unglaublich herausfordernd. Davor habe ich größten Respekt und Hochachtung !

Studio Shooting

  • Man beginnt sich plötzlich mit österreichischen Unternehmen, Wiener Unternehmen, Unternehmen im eigenen Grätzl mehr auseinander zu setzen. Ich hoffe zumindest, dass viele nun statt auf Amazon zu bestellen dies bei Unternehmen im Umkreis tun. Ich habe mir übrigens gestern Eis von Veganista und heute morgen Gemüse von Legumes bestellt.
  • Es ist die beste Zeit um kochen zu üben, neue Rezepte auszuprobieren, sich mit der eigenen Ernährung bewusst auseinander zu setzen.

30227126_10211905554137085_4840343334167773184_n

… hier in meinem Blog findest du übrigens jede Menge tolle Rezepte von Bianca passend zur jeweiligen Jahreszeit zusammen gestellt.

  • Durch das noch intensivere Nützen der sogenannten Sozialen Medien im beruflichen Kontext (also in meinem Fall zumindest) muss man sich damit auseinander setzen, diese einerseits gezielt einzusetzen und andererseits vor allem für die eigene mentale Gesundheit entsprechend offline-Zeiten einzuplanen.
  • auch wenn es nicht persönlich möglich ist, so habe ich doch das Gefühl meine Kontakte zu Freunden und Bekannten gerade jetzt besonders intensiv zu pflegen. Soviel (gern) telefoniert habe ich schon lange nicht mehr. Gestern hat mir z.B. meine 6 jährige Nichte per  WhatsApp- Facetime ein Buch vorgelesen. Da meine Schwester mit ihrer Familie in Oberösterreich wohnt haben wir auf diesem Wege mal eben schnell 200km überbrückt. Ich wusste danach übrigens nicht auf wen ich mehr stolz bin: auf meine liebe Nichte die besser liest als mancher 12 Jährige oder auf meine Schwester, die eine einfach grenzgeniale Mutter ist. Wenn du das liest liebes Schwesterherz, ja das meine ich genau so!

IMG_5682

  • und nachdem das heute Morgen mit meinen Parkis (TeilnehmerInnen meiner ganzjährigen Outdoortrainings in Wiener Parks) im Zoom-Meeting so toll funktioniert hat, wird es zukünftig auch keinen Trainingsausfall bei Regen mehr geben.

Jetzt weiter zur Einladung. Und zwar gibt es morgen Donnerstag wieder meine Life-Online Schranzhockenchallenge auf Facebook. Wenn du mitmachen möchtest klicke einfach hier  und setze dich gemeinsam mit mir und anderen im rechten Winkel in Sprunggelenk/Knie/Hüfte mit dem Rücken an die Wand und halte diese Position solange es dir möglich ist. Wir liegen derzeit bei einem Rekord von 9 Minuten!

Schranzhocken Challenge jeden Donnerstag um 10:00-10:15 und 12:30-12:45 auf meiner FB Seite: personaltraining-vienna.at

Schranzhocke

Fotocredit: Fit for Fun

Ach richtig. Was hat es jetzt eigentlich noch mit den Austernpilzen auf sich? Also die kann man beim Wiener Unternehmen Hut und Stiel bestellen. Die beiden sympathischen Besitzer dieses Unternehmens seht ihr am Hauptbild dieses Beitrags. Ich find die cool ohne sie bisher persönlich kennengelernt zu haben. Aber weiter im Text.

Man erhält dann in einem Kübel das Austernpilzmyzel und kann durch das regelmäßige “Füttern” mit Kaffeesatz seine eigenen Pilze züchten. Austernpilze haben übrigens jede Menge Eiweiß. Ich starte demnächst selbst mit der Zucht  und bin schon gespannt wann es das erste Schwammerlgulasch ala HirzenbergerSports gibt. Schau mal hier auf deren Website vorbei. Da gibt es auch köstliche Pilzaufstriche usw… zu bestellen.

So  heute ist es mal wieder länger geworden, aber hiermit beende ich diesen Beitrag. Wie immer gilt: zuhause, fit und gesund bleiben!

Alles Liebe,

eure Verena

Fotocredit Featured Image: jungbleiben.com

author: Verena Hirzenberger