19
04
2018

Endlich Frühling! Rezepte zum Lebensgeister wecken

…jetzt ist es doch schnell gegangen und der Frühling ist da. Zeit an dieser Stelle mal wieder Bianca zu Wort kommen zu lassen. Sie überrascht euch mal wieder mit sensationellen Kreationen für einen genussvollen Start in diese Jahreszeit des Erwachens:

Hallo Frühling.

Zeit um aufzuwachen. Langsam aber sicher hat er sich doch getraut sein Gesicht zu zeigen. Zwar war er sich lange Zeit nicht sicher ob er sich ans Tageslicht wagen soll, das Warten hat sich nun aber mehr als gelohnt. Vielleicht spürst du es auch. Der Drang nach Draußen ist sichtlich da. Der Drang sich zu bewegen, etwas zu tun, zu verändern.
Als kleinen Schubser in diese Richtung habe ich heute einige frühlingshafte Rezeptkreationen für dich. Sie sollen dir genau dieses Gefühl der Leichtigkeit und der Frische geben und dir einen genuss-vollen Einblick geben, wie toll man sich fühlen kann sobald man nur Kleinigkeiten verändert. Denn genau diese Kleinigkeiten machen einen riesig großen Unterschied. Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen :)

KICHERERBSEN OMELETTE MIT SPINAT UND ERBSEN

30227126_10211905554137085_4840343334167773184_n

Was du brauchst:
Für den Teig:
1/2 TL Backpulver
1 Tasse Kichererbsenmehl (gibt es im Bioladen)
Salz&Pfeffer
eine Messerspitze Kurkuma
2EL Flohsamenschalen (gibt es im Bioladen)
1TL Knoblauchpulver
Olivenöl

Für die Füllung:
1 Zwiebel
1TL Knoblauchpulver
1/2 Tasse Erbsen
2 Handvoll frischen Spinat
Olivenöl

Und so gehts: Das Kichererbsenmehl, Flohsamenschalen, Backpulver, Salz&Pfeffer, Knoblauchpulver und 1,5 Becher Wasser vermengen und rühren bis das Ganze eine sämige Masse ergibt. Danach 5-10 Minuten ziehen lassen und die Füllung vorbereiten. Für die Füllung Olivenöl erwärmen, Zwiebeln klein geschnitten andünsten und danach den Spinat sowie die Erbsen hinzufügen. Je nach Ge-schmack sowie Lust und Laune mit Salz&Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen. Danach den Omelette Teig in einer Pfanne (je nach Größe) mit etwas Olivenöl erhitzen und auf mittlerer Hitze mit einem Deckel langsam gar und goldbraun werden lassen, danach wenden. Sobald alle fertig sind noch befüllen und mit Sprossen liebevoll dekorieren. Et voila, der Frühling lässt grüßen!

MISO HAFERFLOCKEN PORRIDGE MIT TAHINA

30127323_10211905554457093_382344538515046400_n

Was du brauchst:
1,5 Tassen Haferflocken
1 EL Misopaste
1 EL Tahina
1 Handvoll Spinat
2-3 Champignons
Olivenöl
Kräuter & Sprossen nach belieben

Und so gehts: Haferflocken, Spinat, und Misopaste mit etwa einer Tasse Wasser langsam erwärmen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Champignons schneiden und anrösten. Je nach Konsistenz noch etwas Wasser oder Haferflocken hinzufügen. Zum Schluss das Tahina ein-rühren und mit Kräutern, Sprossen oder sonstigem Grünzeug verfeinern. Das wars. Dieses Rezept mag auf den ersten Blick etwas eigenartig wirken aber es schmeckt köstlich. Es ist das perfekte Früh-stück, sorgt für einen guten Start in den Tag und bringt auch bei zunehmender sportlicher Betätigung die ausreichenden Nährstoffe.

SÜSSSÄUERLICHER KOHLRABI APFEL-SALAT

30124896_10211905554257088_3592668357020614656_n

Was du brauchst:
2 säuerliche Äpfel
1 Kohlrabi
1 Karotte
Wallnüsse
4-5 EL Sojajoghurt
2EL gehackte Mandeln
2EL Cranberries
1EL Apfelessig
Senf
Salz&Pfeffer
Olivenöl

Und so gehts: Die Äpfel, Kohlrabi und die Karotte sehr fein reiben und mit dem Sojajoghurt, Apfeles-sig, Mandeln, Cranberries etwas Olivenöl, Senf sowie Salz&Pfeffer vermengen und gut durchkneten. Danach eine gute halbe Stunde stehen lassen damit sich alles mit der Marinade ansaugt und danach eventuell noch etwas nachwürzen. Das ganze Gericht in einer schönen Schüssel servieren und mit Wallnüssen abrunden. Sowohl als Hauptmahlzeit als auch als kleine Mahlzeit zwischendurch oder Beilage macht dieser Salat nicht nur satt sondern bringt auch durch die Kombination des Apfelessigs und der Äpfel deinen Stoffwechsel in Schwung.

HIER GEHTS ÜBRIGENS ZU BIANCAS EIGENER WEBSITE

Bis bald meine Lieben!
Eure Verena

author: Verena Hirzenberger