04
11
2020

Tun wir uns was Gutes…mit Genuss am Teller

Hallo meine Lieben, die Welt steht Kopf. Ich habe überlegt einen Beitrag zu den schrecklichen Vorkommnissen Montag Abend hier in Wien zu schreiben, mich aber heute vorerst dagegen entschieden.

Lieber präsentiere ich euch drei leckere Rezepte für den Herbst und hoffe euch damit etwas Gutes zu tun:

KÜRBISSUPPE mit Maroni

Kürbissuppe

Was du brauchst:

1/2 Hokkaido oder Butternusskürbis, 1 Päckchen Maroni geschält und gegart (gibt es z.B. von Ja natürlich bei Billa), 1 kleine Karotte, etwas frische Petersilie, etwas frischer Ingwer, 1 Schalotte,1-2 frische oder getrocknete kleine rote Chilischoten, Salz, Pfeffer, 1 Tl Öl

Und so gehts: Die Schalotte schälen und klein hacken. Den Kürbis zerkleinern (es ist an und für sich nicht notwendig ihn zu schälen). Die Karotte waschen und klein schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Chilischoten zerkleinern. Petersilie waschen und klein hacken. In einer Pfanne das Öl erhitzen und darin Schalotten, Ingwer, Chili anrösten, Karotten, und Kürbis hinzugeben, mit etwas Wasser ablöschen und garen lassen. Maroni hinzugeben und Wasser ergänzen. Köcheln lassen bis das Gemüse weich geworden ist. Mit Pürierstab passieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren mit der Petersilie bestreuen.

RICOTTA MANDEL FEIGEN-KUCHEN von Bianca Lokway

Feigenkuchen

Was du brauchst:
1 Becher geriebene Mandeln
1/2 Becher Dinkelmehl
1TL Zimt
eine Messerspitze Backpulver
eine Messerspitze Kardamom
1/2 Becher gehackte getrocknete Feigen
1EL Ahornsirup
2EL heißes Wasser
1 Becher Ricotta
1/4 Becher ungesüßte Mandelmilch/Hafermilch/Reismilch
2 Eier
1EL Kokosöl
1 Vanilleschote
1/2TL Mandelextrakt, 3-4 geviertelte Feigen

Und so gehts: Den Ofen auf 180° aufheizen. Mandel-, Dinkelmehl, Zimt, Backpulver und Kardamom in einer Schüssel vermengen. Dann die gehackten Feigen, Ahornsirup, Wasser in einer extra Schüssel etwa 5 Minuten ziehen lassen. Ricotta, Milch, Eier, Kokosöl, Vanille, Mandelextrakt zusammen mischen bis eine cremige Konsistenz entsteht. Die Feigenmasse in die Trockenmasse (Mehl) einrühren. Daraufhin auch die Ricottamischung langsam unterrühren und alles gut mischen. Die Masse in eine Auflaufform gießen und glatt streichen. Die frischen Feigen oben drauf legen und für 30-35 Minuten backen, bis nichts mehr an einer Gabel kleben bleibt, wenn man hineinsticht. Fertig

FRÜHSTÜCKS-BRATAPFEL

Bratapfel-bratapfel

Foto by daskochrezept.de

Was du brauchst: 1 gr. Apfel, 1-2 EL Haferflocken, 1 EL gehackte Haselnüsse geröstet, 2 EL Hafer- oder Mandeldrink, 1 Tl Zimt, ein paar Rosinen (wenn man die wie ich mag )

So wirds gemacht: Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Nüsse ohne Öl kurz in der Pfanne anrösten. Haferflocken, Nüsse, Pflanzendrink und Zimt vermischen. Äpfel waschen, Deckel abschneiden, mit einem Teelöffel das Gehäuse entfernen, und die Nussmischung einfüllen, den Deckel drauf, den Apfel in eine Auflaufform setzen und bei 180 Grad Ober/Unterhitze 20-25 min im Ofen backen. Wer möchte kann mit Vanillesoße ergänzen.

Lasst es euch schmecken!

Aja, während ich den Beitrag hier getippt habe sind die Installateure bei mir aus und einspaziert. Es gibt scheinbar einen Wasserrohrbruch im Keller. Langeweile gibts also defintiv nicht, selbst wenn ich zuhause bleiben muss.

PS: … es gibt derzeit wieder mehrmals täglich von Montag-Freitag die Möglichkeit via Zoom mit mir zu trainieren. Bei Interesse melde dich gerne für weitere Infos. Das erste Mal mittrainieren ist selbstverständlich gratis!

Alles Liebe,

eure Verena

 

 

author: Verena Hirzenberger